Dr. Christian Eilenberger

  • Facharzt für Innere Medizin (Österreichische Ärztekammer)
  • Additivfacharzt für Kardiologie (Österreichische Ärztekammer)
  • Facharzt für Innere Medizin (Bayerische Ärztekammer)
  • Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie
    (Bayerische Ärztekammer)
  • Belegarzt in der "Confraternität" und "Wiener Privatklinik"
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

2005
Promotion Medizinische Universität Wien

2005-2007
Assistenzarzt für Innere Medizin Hegau-Bodenseekliniken (BadenWürttemberg/D)

2007-2011
Assistenzarzt für Innere Medizin Klinikum Ingolstadt (Bayern/D)

2011
Facharzt für Innere Medizin

2011-2014
Facharzt in der Kardiologie I  Herzzentrum Bad Neustadt a.d.Saale (Bayern/D)

2014
Schwerpunktbezeichnung Kardiologie

2015  
Level II Qualifikation für Kardio-MRT Berlin (Campus Buch)

2014-2016
Oberarzt III.Medizinischen Klinik Universitätsklinikum St.Pölten

Seit 2016 
Wahlarzt und Oberarztvertretungen in Kliniken in Deutschland


Lebenslauf im Detail


Im Rahmen meiner langjährigen klinischen Erfahrung in insgesamt drei großen zum Teil universitären Akutkrankenhäusern in Deutschland und in Österreich kann ich die jeweiligen Vorzüge beider Systeme und die der unterschiedlichen medizinischen Schulen  in meine Arbeit miteinfließen lassen.

Beim Herzultraschall beispielsweise schauen Sie zu! Ich mache nichts „ hinter Ihrem Rücken“ (Linksschalltechnik gelernt in Deutschland).Die Bilder erkläre ich Ihnen „live“ .

Die Konsequenzen aus den Untersuchungsergebnissen  werden nicht nur leitliniengerecht  sondern auch  individuell auf Sie zugeschnitten gezogen. Blinder Aktionismus und überhastete invasive Diagnostik werden tunlichst vermieden („primum nihil nocere“, gelernt in Österreich).

Abschließend  ist es mir ein besonderes Anliegen, daß Sie ihre Erkrankung verstehen und die Möglichkeiten genauso wie die Grenzen der medizinischen Diagnostik und Therapie erkennen, dafür werde ich mir für Sie die Zeit nehmen.